Einträge von Friedrich Papke

Wie entsteht der neue Ilztalbahn-Fahrplan?

Der neue Ilztalbahn-Fahrplan ist online und auf der Homepage, in der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn, im Bayernkursbuch, auf Google Maps und natürlich auch schon in gedruckter Form als Flyer und Plakat zu finden. Doch wie entsteht der Ilztalbahn-Fahrplan? Wir haben versucht, den Verlauf der Fahrplanerstellung und Trassenanmeldung am Beispiel des Fahrplans 2020 chronologisch aufzubereiten: Herbst […]

Vom Ilztal in alle Welt: Unsere Fahrgäste

Jedes Jahr reisen tausende Fahrgäste mit der Ilztalbahn. Im Zug treffen wir die unterschiedlichsten Menschen und schnell entstehen schöne Gespräche über die wunderbare Landschaft und über unser Projekt.

Aktuell: Baum im Gleis, Betriebseinschränkung

Stand: 29. September 14:50 Uhr Nachdem mehrere umgestürzte Bäume zwischen Kalteneck und Fürsteneck beseitigt werden mussten, fahren die Züge der Ilztalbahn seit 14:00 Uhr wieder planmäßig. Bis 14:00 Uhr musste der Zugverkehr leider vollständig eingestellt werden. Am heutigen Nachmittag fährt der historische Schienenbus der Passauer Eisenbahnfreunde! Die Fahrradmitnahme ist leider nicht möglich. Wir bedanken uns […]

Weiche nach Bahnübergangsunfall repariert: Die Ilztalbahn fährt wieder!

Am Abend des 7. September rammte ein Auto den Zug der Ilztalbahn an einem Bahnübergang im Bahnhof Kalteneck. Die direkt am Bahnübergang liegende Weiche wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie umfangreich repariert werden musste. Am Donnerstag den 19. September konnten die Arbeiten durch eine Spezialfirma abgeschlossen und die Weiche nach abschließender Vermessung […]

Nach Bahnübergangsunfall: Reparatur der beschädigten Weiche – Kein Zugverkehr am 14. und 15. September

Pressemitteilung Ilztalbahn GmbH | 12. September 2019 Am Abend des 7. September rammte ein Auto den Zug der Ilztalbahn an einem Bahnübergang im Bahnhof Kalteneck, der daraufhin mit geringer Geschwindigkeit entgleiste. Glücklicherweise wurde die Autofahrerin nur leicht verletzt, es entstand aber ein hoher Sachschaden. Die Fahrgäste und das Zugpersonal blieben unverletzt und konnten mit dem […]