Städte & Kultur zwischen Donau und Moldau

Passau – ein Stadtrundgang durch die Altstadt

Passau ist einzigartig durch seine Lage an drei Flüssen und mit seiner über 2000-jährigen Geschichte. Unser Stadtrundgang, beginnend am Bahnhof, führt uns über die Bahnhofstraße und die Fußgängerzone zuerst hinauf zum Dom St. Stephan.

Auf dem weiteren Weg zur Ortsspitze, dem Zusammenfluss von Inn und Donau, liegt der italienisch anmutende, barocke Residenzplatz mit dem Wittelsbacher Brunnen und zahlreichen gastronomischen Betrieben. Weiter geht es über die Fußgängerpromenade entlang des Inns mit faszinierenden Ausblicken auf die Innstadt und Maria-Hilf. Am Dreiflüsseeck können wir die unterschiedliche Farbgebung der Flüsse Donau, Inn und Ilz bewundern.

Auf dem „Rückweg“ erkunden wir die Donaulände mit Blick auf die Veste Niederhaus und die Veste Oberhaus. An der Anlegestelle beim Rathaus können wir eine Dreiflüsserundfahrt starten und somit Passau wunderbar vom Wasser aus erkunden.

Einen Besuch lohnen auch die prunkvollen Rathaussäle oder das Glasmuseum im Hotel „Wilder Mann“. Der Weiterweg führt uns über die Künstlergasse „Höllgasse“, erneut über den Domplatz, über Grabengasse und einem kurzen Abstecher zur Marienbrücke um den herrlichen Blick auf die Altstadt zu genießen, sowie die Theresienstraße zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Schiefweg – Auswanderermuseum Emerenz-Meier-Haus

Kleiner Spaziergang vom Bahnhof Waldkirchen zum Geburtshaus der Dichterin Emerenz Meier in Schiefweg.

Im Geburts- bzw. Elternhaus der Dichterin Emerenz Meier wurde am 15. Mai 2010 das sehenswerte Museum „Born in Schiefweg“ eingerichtet, das erste Auswanderermuseum in Bayern. Die Zeit der Auswanderungswelle um das Jahr 1900 aus dem Bayerischen Wald wird darin wieder lebendig.

Im Erdgeschoss des Hauses befindet sich auch das gute Gasthaus „Zur Emerenz“.

Waldkirchen – auf den Spuren der Gartenschau 2007

Der erlebnisorientierte Gartenschau-Rundweg ist 2007 im Rahmen der kleinen Landesgartenschau „Natur in Waldkirchen“ unter dem Motto „aufwärts. himmelwärts. … und alles zaubert dich nach oben“ entstanden. Der Rundweg beginnt am Stadtpark, in dem der einzigartige Spielplatz „bodenlos“ Jung und Alt begeistert. Über den Waldkirchener Marktplatz führt der Weg weiter hinauf zum Karoli. Am Aquasonium angelangt genießt man einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Bayerwaldlandschaft. Das Wasserspiel ist bis heute ein Anziehungspunkt. Im geheimnisvollen Zauberwald haben mystische Wesen Einzug gehalten. Im „Grünen Himmel“ mit seiner prächtigen Lindenallee und der Karolikapelle findet jeder einen wundersamen Ort der Ruhe und Besinnung. Bevor der Rundweg wieder zurück zum Stadtpark führt, gibt der Kletterwald mit seinem Kletterpark nicht nur luftige sondern auch viele ungewohnte Einblicke in den Lebensraum Wald.

Waldkirchen – Marktplatz und Naturspektakel Saußbachklamm

Diese familienfreundliche Rundtour führt uns vom Bahnhof über den schönen Marktplatz zur etwas südlich von Waldkirchen liegenden Saußbachklamm. Der Weg durch die Klamm bietet ein einzigartiges Naturschauspiel – ein Erlebnis für junge und jung gebliebene Wanderer.

Der Rückweg entlang des ehemaligen Marktbachgrabens ist gänzlich anders, aber nicht weniger interessant. Hier fließt das Wasser des Saußbachs nun ganz gemächlich bis „zum Ende“ um sich anschließend unsichtbar hinunter zur Saußmühle (E-Werk) zu stürzen.

Zurück am Marktplatz können noch die gastronomischen Angebote genutzt werden, bis uns die  Ilztalbahn wieder nach Hause bringt.

Von Hals nach Passau – von der Natur in die Kultur

Die Tour ist die Fortsetzung der Wanderung „Von Fischhaus nach Passau-Hals: Oberilzmühle und Halser Ilzschleife“ und führt uns vom Halser Marktplatz über die Veste Oberhaus bis in die Altstadt von Passau. Die Tour steht unter dem Motto von der Natur (Halser Ilzschleifen, Oberhausberg, Donauleiten) zur Kultur (Städtchen Hals, Veste Oberhaus, Altstadt von Passau).

Wurm & Noé Weichselbaumer

Passau: Dreiflüsse-Rundfahrt

/
Die Reederei Wurm und Noé bietet täglich Schifffahrten…

Freyung: Schloss Wolfstein und Schramlhaus

/
Durch Freyung führte einst der Goldene Steig, über den Salz,…

Krumau: Mit der Ilztalbahn in die Weltkulturerbestadt

/
Die Reise von der Donau an die Moldau über die Berge des Böhmerwaldes…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.