Neue Homepage geht online

Endlich ist es soweit! Unsere neue Homepage ist fertig. Von der Idee über die Umsetzung bis zur Freischaltung war es ein langer Prozess, bei dem uns die Agentur Weissraum aus Grafenau maßgeblich unterstützt hat.

Die alte Homepage stammt aus dem Jahr 2011 und war den heutigen Anforderungen nicht mehr vollständig gewachsen. So war die Darstellung der Inhalte auf dem Smartphone nur eingeschränkt möglich und es gab keine Möglichkeit, große Bilder zu zeigen.

Abschied: Die alte Homepage kurz vor der Abschaltung

Die neue Website bietet Einblicke in umfassendes Bildmaterial, Ausflugtipps und Karten rund um die Zugfahrt durch das Ilztal. Auch mit dem Smartphone lassen sich alle Informationen nun einfach, schnell und übersichtlich einsehen. Neben einem Blog ist auch ein Onlineshop in Vorbereitung, der Kundenwünsche wie Fahrkartengutscheine, Bücher oder Ilztalbahn-Souvenirs erfüllen soll. Auch Gruppenfahrten lassen sich nun noch einfacher organisieren und buchen.

Bus auf den Dreisessel

Vom 14.7. bis 16.9.2018 fährt ein Bus der tschechischen Bahngesellschaft GW vom Grenzbahnhof Haidmühle / Nové Údolí direkt auf den 1312 m hohen Dreisesselberg (tschechisch: Třístoličník). Dort gibt es Wandermöglichkeiten z.B. zum Hochstein (1,5 h hin und zurück), zum Dreiländereck (2,5 h) oder nach Tschechien zum Plöckensteiner See (5 h).
Komfort-Alpinisten können auch gleich im Berggasthof Dreisessel einkehren…

In diesem Bus gelten das Donau-Moldau-Ticket, die Ilztalbahn-Saisonkarte und die Tageskarte der tschechischen Bahngesellschaft GW Train. Eine Hin- und Rückfahrkarte ist auch für 70 tschechische Kronen (ca. 3 Euro) beim Busfahrer erhältlich.

Zum Fahrplan

Nur noch bis 16. September: Mit der Ilztalbahn in das Weltkulturerbe Krumau

Die Reise von der Donau an die Moldau über die Berge des Böhmerwaldes ist eine der Hauptattraktionen der Ilztalbahn. Noch bis 16. September 2018 ist die Verbindung in dieser Saison möglich.

Weiterlesen

Neue Fahrradkarte zur Ilztalbahn

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) haben eine neue Auflage der beliebten Fahrradkarte zur Ilztalbahn herausgegeben. Die Karte enthält viele verschiedene Routen entlang der Strecke sowie in den Nationalpark und nach Tschechien, die alle mit der Ilztalbahn bequem zu erreichen sind. Nach und nach werden die Routen auch vor Ort mit farbigen Aufklebern beschildert.

Weitere Informationen zur Fahrradkarte auf der Seite des VCD

Interaktive Karte hier ansehen

Weitere Informationen zum Thema Bahn und Rad

Die Karte ist zum Preis von 3 Euro in den Zügen der Ilztalbahn und in den Touristen-Informationsstellen der Umgebung erhältlich. Sie kann auch für 4 Euro inkl. Versand beim VCD bestellt werden.

Kanutouren auf der Ilz

Text: Martin Bredl, Bayerisch Eisenstein.

Wegen ihres dunklen Wassers wird die Ilz oft „Die schwarze Perle“genannt. Sie entspringt im Herzen des Nationalparks Bayerischer Wald. Von Fürsteneck bis Passau ist die Ilz ein wunderschöner Fluß zum Kanufahren, ohne lästige Hindernisse in Form von Wehren. Die Ilz ist einer der letzten naturbelassenen Flüsse Bayerns. Im Frühling und Frühsommer ist sie von der Schrottenbaummühle oder ab Fürsteneck gut befahrbar. Weiterlesen