Nur noch bis 16. September: Mit der Ilztalbahn in das Weltkulturerbe Krumau

Die Reise von der Donau an die Moldau über die Berge des Böhmerwaldes ist eine der Hauptattraktionen der Ilztalbahn. Noch bis 16. September 2018 ist die Verbindung in dieser Saison möglich.

Weiterlesen

Neue Fahrradkarte zur Ilztalbahn

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) haben eine neue Auflage der beliebten Fahrradkarte zur Ilztalbahn herausgegeben. Die Karte enthält viele verschiedene Routen entlang der Strecke sowie in den Nationalpark und nach Tschechien, die alle mit der Ilztalbahn bequem zu erreichen sind. Nach und nach werden die Routen auch vor Ort mit farbigen Aufklebern beschildert.

Weitere Informationen zur Fahrradkarte auf der Seite des VCD

Interaktive Karte hier ansehen

Weitere Informationen zum Thema Bahn und Rad

Die Karte ist zum Preis von 3 Euro in den Zügen der Ilztalbahn und in den Touristen-Informationsstellen der Umgebung erhältlich. Sie kann auch für 4 Euro inkl. Versand beim VCD bestellt werden.

Kanutouren auf der Ilz

Text: Martin Bredl, Bayerisch Eisenstein.

Wegen ihres dunklen Wassers wird die Ilz oft „Die schwarze Perle“genannt. Sie entspringt im Herzen des Nationalparks Bayerischer Wald. Von Fürsteneck bis Passau ist die Ilz ein wunderschöner Fluß zum Kanufahren, ohne lästige Hindernisse in Form von Wehren. Die Ilz ist einer der letzten naturbelassenen Flüsse Bayerns. Im Frühling und Frühsommer ist sie von der Schrottenbaummühle oder ab Fürsteneck gut befahrbar. Weiterlesen