Brücke bei Waldkirchen bleibt gesperrt: Ilztalbahn arbeitet an Ersatzkonzept

Die am 2. Juni von einem LKW beschädigte Brücke bei Schiefweg muss umfassend saniert werden, so das Ergebnis der Begutachtung durch einen Eisenbahnsachverständigen. Bis zum Abschluss der Reparaturen bleibt die Strecke zwischen Röhrnbach und Waldkirchen für den Bahnverkehr gesperrt. Damit kann die Ilztalbahn voraussichtlich bis Saisonende nicht wie gewohnt fahren.

Wir planen nun den Saisonstart zum Beginn der Sommerferien am 31. Juli. Dann soll die Ilztalbahn nur zwischen Passau und Röhrnbach fahren, dafür aber mit einem dichteren Fahrplan. Nach Waldkirchen, Freyung, zu den Reisezielen im Nationalpark und nach Südböhmen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen vorgesehen. Für das Ersatzkonzept sind umfangreiche Planungen und Abstimmungen erforderlich, wir befinden uns in Kontakt mit allen Beteiligten.

Die Einschränkungen, zunächst durch Corona, dann durch den Brückenschaden treffen die Ilztalbahn genau zum zehnjährigen Jubiläum der Betriebsaufnahme auf der Gesamtstrecke im Jahr 2011. Die für das Jubiläumswochenende 17./18. Juli geplanten Feierlichkeiten werden verschoben.

Wir blicken zuversichtlich auf die zweite Saisonhälfte: Zwischen Passau und Röhrnbach fahren wir auf einem landschaftlich sehr reizvollen Abschnitt der Ilztalbahn. Der Trend geht zum Urlaub in Deutschland, mit uns erreicht man ab Passau die schönsten Wanderziele im Ilztal. Wir planen ein attraktives Angebot und hoffen auf viele Fahrgäste, auch wenn wir 2021 leider nicht das volle Ilztalbahn-Erlebnis bieten können.

Pressemitteilung Ilztalbahn GmbH | Waldkirchen, 26. Juni 2021

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.