Zehn Jahre!

Als 2010 die ersten Züge auf der reaktivierten Ilztalbahn fuhren, dachten wir, dass die Arbeit damit erledigt wäre. Schließlich hatten wir bis dahin schon tausende Arbeitsstunden investiert, um die Strecke freizuschneiden und wieder befahrbar zu machen.

Doch bald mussten wir feststellen, dass der Betrieb einer fast 50 km langen Bahnstrecke eine ebenso große Herausforderung ist wie die dauerhafte Instandhaltung der Infrastruktur. Jedes Jahr müssen Fahrpläne gedruckt werden, vor jedem Wochenende muss die Strecke kontrolliert und der Triebwagen überführt werden, jeden Samstag- und Sonntagmorgen müssen wir früh aufstehen um den Zug vorzubereiten. Diese Aufzählung lässt sich fast endlos fortsetzen. Und doch leisten wir diese Arbeit jedes Jahr. Seit zehn Jahren. Und zu 100% ehrenamtlich!

Und warum? Weil es uns Spaß macht und weil wir es gerne tun! Für unsere Fahrgäste und für die Region.

2020 und 2021 feiern wir deshalb unser Jubiläum „Zehn Jahre neue Ilztalbahn“!

„In zehn Jahren haben wir Maßstäbe gesetzt, den modernen ÖPNV in den unteren Bayerischen Wald gebracht, den Tourismus gefördert und die lokale Wirtschaft durch die Schienenanbindung gestärkt.“

Prof. Thomas SchempfEhrenamtlicher Geschäftsführer Ilztalbahn GmbH

„Was ehrenamtlich geleistet wurde und geleistet wird, ist unvergleichlich. Die durchweg positiven Rückmeldungen der Fahrgäste sind ein Beweis für die Sinnhaftigkeit unseres Projekts.“

Michael LieblVorsitzender Förderverein Ilztalbahn e.V.

Weitere Informationen und Medien

Bis Saisonende fährt der Schienenbus

Die Fahrradmitnahme ist nicht möglich, die Anschlussbusse verkehren planmäßig!

Pressemitteilung zum Jubiläum

Alle wichtigen Informationen finden Sie in der Pressemitteilung vom 9. September 2020.

Zukunft Ilztalbahn

Einen Ausblick auf die Zukunft der Ilztalbahn bieten wir auf der gesonderten Seite.

Rückblick und Ausblick